nl fr en de es

legalisierte übersetzung

Wir bieten nicht nur beglaubigte Übersetzungen an, sondern gehen noch einen Schritt weiter. Wir bieten nämlich auch hochwertige legalisierte Übersetzungen an. Eine Legalisation übersetzter Dokumente ist oft notwendig, wenn offizielle Behörden über die Eigenschaft des Unterzeichners und die Echtheit der Unterschrift eine zusätzliche Garantie verlangen. Die Identität und Ermächtigung des beeidigten Übersetzers wird so vom Gericht noch einmal zusätzlich bestätigt. 

Für die Legalisation dieser Texte gibt es zwei mögliche Verfahren:

Apostille

Wenn die beglaubigte Übersetzung für ein im Haager Übereinkommen Nummer 12 erwähntes Land bestimmt ist, reicht eine vereinfachte Form der Legalisation aus. Bei diesem gekürzten Verfahren soll die beglaubigte Übersetzung einfach mit einem Apostille-Stempel der zuständigen Behörde, wie des Außenministeriums, versehen werden. 

EINFACHES ODER EINGEHENDES VERFAHREN

Wenn die Übersetzung bestimmt ist für ein Land, das nicht im Haager Übereinkommen Nummer 12 erwähnt ist, ist ein eingehenderes Verfahren erforderlich. Die beglaubigten offiziellen Dokumente sollen in diesem Fall von mehreren Behörden bekräftigt werden. 

Haben Sie hierzu eine Frage oder möchten Sie eine genauere Erklärung erhalten? Kontaktieren Sie uns für zusätzliche Informationen.

Kontaktieren Sie uns

Interessiert?

Sind Sie daran interessiert, mit uns zusammenzuarbeiten?
Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Angebot anfordern

kostenloses angebot?

Wünschen Sie ein kostenloses Angebot?
Bei BTC erhalten Sie schnell und einfach ein detailliertes Angebot.

Filiale Oostende
Belgian Translation Centre
Ieperstraat 24A
8400 Oostende
Belgien

btc@btc.be

Tel.: +32 59 56 05 00
Fax: +32 59 56 05 05

Filiale Málaga
Belgian Translation Centre - España S.L. (BTC-ES)
Paseo de Sancha  2
29016  Málaga
Spanien

btc@btc-es.es

Tel.: +34 952 427 000
Fax: +34 952 424 369